Anlagen Software Hardware

Längenmessung

Längenmessung von Drehteilen

Anforderung: Ein Produzent von CNC-Drehteilen benötigte eine einfache und effektive Prüfvorrichtung zur Aufstellung an der CNC-Anlage.
Ziel der Maßnahme: Überprüfung der Drehteile mit einer vorgegebenen Länge von 75 mm auf ihr jeweiliges Maß und dementsprechende Sortierung.

Mit der Umsetzung des Projekts war das für die Instandhaltung der Anlage Unternehmen beauftragt. In Zusammenarbeit mit diesem Unternehmen wurden die Pneumatikbauteile ausgewählt und die Konstruktion der Mechanik geplant und durchgeführt. Die Konstruktion und Programmierung der SPS-Steuerung wurde von Gersch SPS-Technik durchgeführt.

Die entsprechende Elektrotechnik wurde in einen Schaltschrank (B=600/H=600/T=210 mm) eingebaut, in dem auch Netzgerät, Sicherungen sowie eine SPS-Steuerung (ET200S-System der Siemens AG) untergebracht waren.

Die Drehteile rutschen nach dem Fertigungsprozess aus der CNC-Anlage in die Prüfvorrichtung, d.h. in einen Drehteller, der den Prüfling in die Messposition transportiert. Dabei erfolgt gleichzeitig die Säuberung der Enden des Prüflings von Metallspänen. An der Prüfposition wird der Prüfling ausgerichtet und fixiert, damit die Messung mit induktiven Analoginitiatoren durchgeführt werden kann. Anhand der Messdaten erfolgte die Berechnung und Auswertung der Länge, um das Drehteil entsprechend zu sortieren. Im Fall von Veränderungen im Messsystem, die z.B. durch die Metallgüte oder die Verarbeitungstemperatur entstehen können, besteht für den Bediener die Möglichkeit, das System auf Grundlage zweier Referenzmuster nachzustellen.