SPS.bz Sitemap AGB

Steuerung Spritzbetonstand

Steuerungsbau für einen Spritzbetonstand der
Ruhr-Universität Bochum


Übersicht NassspritzversuchDie Aufgabe:

Umrüstung der auf Analogbaugruppen beruhenden Steuerung des Spritzbetonstandes des Lehrstuhls für Tunnelbau, Leitungsbau und Baubetrieb der Ruhr-Universität Bochum auf digitale Technik. Kalibrierung aller Messgeräte während der Inbetriebnahme und Installation einer leistungsstarken Software zur Aufzeichnung und Analyse der Versuchsdaten.



Die Anforderungen:

Exakte Regelung der Volumina und Massen von Luft, Wasser und Betonzusatzmitteln zu allen Zeitpunkten eines Versuchs und die exakte und zeitgenaue Aufzeichnung aller wichtigen Verfahrensparameter (Luft, Wasser, Massen) für Trocken- und Nassspritzverfahren. Weiterhin sollte das System so flexibel sein, dass eine zukünftige Erweiterung hinsichtlich weiterer Steuerungs- und Messparameter möglich ist.


Unsere Lösung:

- VIPA SPS / Speed 7 CPU (VIPA GmbH, SIMATIC S7 kompatibel)
- Profibus-System (ET200S der Siemens AG) zur Erfassung der analogen und digitalen Signale
- Visualisierung der Bedienung und graphische Darstellung der Versuchsdaten mittels PC
- Kommunikation PC/SPS über Ethernet-Schnittstelle
- Visualisierungs-Software SIMATIC WinCC flexible (Siemens AG)
- Analysator AutoSPy (GWT-TUD GmbH) zur Aufzeichnung, Auswertung und Archivierung der Versuchsdaten

Referenz Spritzbetonstand

Gerne zitieren wir aus einer E-Mail unseres Kunden:

"Das hat Spaß gemacht!"

Auch uns - denn wir sind erst dann zufrieden wenn unsere Kunden es auch sind.


Wir danken dem Lehrstuhl für Tunnelbau, Leitungsbau und Baubetrieb der Ruhr-Universität Bochum für die Erlaubnis, die Neukonstruktion der Steuerung des Spritzbetonstandes als Referenzprojekt verwenden zu dürfen.

Durch Anklicken des Bildes gelangen Sie zur Großansicht der Referenz!