Anlagen Software Hardware

Auswertung Zählerbaugruppe

Auswertung Zählerbaugruppe, angeschlossen am E-Handrad

Zählerbaugruppen dienen einer Vielzahl von Anwendungen. Da die Siemens AG Produkte für viele Industriebereichen anbietet, nutzt Gersch SPS-Technik die Möglichkeit, Baugruppen bereichsübergreifend einzusetzen, wie z.B. das elektronische Handrad zur Achsenpositionierung aus dem CNC-Bereich..

Aus der Kombination von SPS, ET200S und dem E-Handrad hat Gersch SPS-Technik ein robustes Eingabegerät mit Einsatzmöglichkeiten in zahlreichen Automationsbereichen entwickelt. An allen Stellen, an denen eine SPS und das ET200S-System verwendet werden, besteht ebenfalls die Möglichkeit, analoge Potentiometer gegen ein E-Handrad auszutauschen.

Durch das Anschließen eines E-Handrads und des von Gersch SPS-Technik entwickelten SPS-Programmbausteins kann der Bediener dieses Handrad wie ein Drehpotentiometer verwenden. Dabei ist das Handrand weitaus robuster als ein Potentiometer. Die Werte (z.B. Anlagen-Soll-Geschwindigkeit) können von mehreren Orten aus geändert werden. In dem Baustein enthalten ist auch eine Fehlerauswertung, die zügige Reparaturen ermöglicht.