Anlagen Software Hardware

Ansteuerung von geregelten Motoren

Allgemeine Ansteuerung von geregelten Motoren

In der Automation ist eine korrekte Ansteuerung der geregelten Antriebe von entscheidender Bedeutung. Die Korrektheit der Soll-Werte für die Geschwindigkeiten oder die Drehmomente wird als Selbstverständlichkeit vorausgesetzt. Auch in Bezug auf die Funktionen Ein-/Ausschalten der Antriebe im Zusammenspiel mit Last und Bremse sowie die Regelung von Überlastungen im Stillstand oder bei Getriebeumschaltung werden korrekte Werte vorausgesetzt.

Auf Grundlage langjähriger Erfahrungen in der Industrieautomatisierung hat Gersch SPS-Technik für das SPS-System der Siemens AG SPS-Bausteine für die SIMATIC S7-300/400 entwickelt. Dabei nimmt der SPS-Baustein für die direkte Ansteuerung des Motors eine entscheidende Rolle ein. In diesem SPS-Programm sind folgende Funktionen integriert: Tipp-Funktion inklusive Rampe, Ansteuerung der Bremse, Umrechnung der Soll-Geschwindigkeit auf die Soll-Drehzahl. Auch für weitere Anwendungen wie dem Überlastungsschutz im Stillstand oder die Getriebeumschaltung stehen Programmbausteine zur Gewährleistung eines optimalen Ablaufs der Produktion zur Verfügung.